Es braucht manchmal etwas Überwindung und Mut sich mit seinen Anliegen und Fragen jemandem persönlich anzuvertrauen. Wenn für Sie der Gang zu einem Therapeuten noch eine zu grosse Anforderung bedeutet, können Sie Ihre Fragen zunächst auch gerne per Mail oder Telefon stellen.

Das genauere Vorgehen für eine Email bzw. Telefonberatung können Sie unter den nebenstehenden Links nachlesen.

Bitte beachten Sie: eine Beratung per Email oder Telefon kann auf keinen Fall die persönliche Beratung oder Therapie ersetzten. Email- oder Telefonberatungen können erste Hilfestellungen bieten oder vereinzelte Fragen klären.

Emails oder Telefonate, die mir gegenüber anzüglich, anstössig oder beleidigend sind, werde ich nicht beantworten und mir vorbehalten, rechtliche Schritte einzuleiten!