In unserer Praxis gibt es zwei Möglichkeiten, mit den Krankenkassen abzurechnen.

Als eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin oder Psychotherapeut (ehemals FachpsychologIn für Psychotherapie FSP) ist es möglich, über die Zusatzversicherung der Krankenkassen abzurechnen.

Wenn Sie überprüfen möchten, wie viel Ihre Zusatzversicherung bezahlt, finden Sie Informationen auf der Liste der Krankenkassen und Kostenbeteiligungen.

Als Ärztin oder Arzt mit einem FMH-Titel kann über die Grundversicherung der Krankenkassen abgerechnet werden. Das bedeutet, dass die Kosten für die ärztliche/psychosomatische Behandlung mit Erreichen der Franchise zu 90% von der Grundversicherung den Krankenkassen abgedeckt werden.